Forum Gaming Zone Alles Rund um Escape From Tarkov Escape from Tarkov: Update 0.12.9 bringt etliche Neuerungen, löscht aber euren Fortschritt

Escape from Tarkov: Update 0.12.9 bringt etliche Neuerungen, löscht aber euren Fortschritt

Post von No longer exist » 25.12.2020 21:11:59


Escape from Tarkov bekommt an Weihnachten sein letztes großes Update 2020.Patch 0.12.9 für Escape from Tarkov wurde veröffentlicht. Das letzte große Update im Jahr 2020 setzt den Spielerfortschritt komplett zurück (ein sogenannter "Wipe"), bringt aber auch zahlreiche neue Inhalte und Verbesserungen für den Hardcore-Shooter. Entwickler Battlestate Games hatte den Patch bereits in unserem letzten Interview für Ende dieses Jahres bestätigt:Hier fassen wir die Highlights aus Update 0.12.9 für Escape from Tarkov zusammen. Darunter neue Waffen, eine Map-Erweiterung und neue Optionen zur Personalisierung eurer Charaktere. Außerdem haben wir die kompletten Patch Notes auf Deutsch. Also, stürzen wir uns rein!Escape from Tarkov: Highlights Patch 0.12.9Woods-ErweiterungDie große Waldkarte Woods wird mit Update 0.12.9 für Escape from Tarkov ein Stück größer. Außerdem stehen neue Sehenswürdigkeiten zum Erkunden zur Verfügung. Etwa findet ihr ein neues Emercom-Lager auf der Map.Neue Waffen und Munition

  • Kriss Vector: Die neue Maschinenpistole steht in den Kalibervarianten 9x19mm und .45 zur Verfügung.
  • Sig MCX: Das neue Sturmgewehr setzt auf die neu in Tarkov verfügbare .300-Blackout-Munition.
  • HK UMP: Die Maschinenpistole ist nun auch in .45er Kaliber in Tarkov vorhanden.
  • Mk-18 Mod 1 Mjölnir: Ein Präzisionsgewehr mit neu in Tarkov verfügbarer Munition Kaliber .338 Lapua Magnum.

Persönlichere PMCs und neues Starter-GearIhr könnt bei der Erstellung eures Söldners (PMC) jetzt aus drei unterschiedlichen Gesichtern und Stimmen wählen. Damit sehen nicht mehr alle Operator einer Fraktion wie eineiige Zwillinge aus. Passend dazu fügt das neue Update für Escape from Tarkov auch neue Kleidungsstücke hinzu.Außerdem hat Battlestate Games die Anfangsausrüstung für beide Fraktionen geändert. So stehen euch nun beispielsweise als USEC-Söldner ein Satz M4s, taktische Headsets und neue Rucksäcke zur Verfügung.Weitere interessante Änderungen

  • Blutungen sind nun an konkrete Munitionstypen gebunden. So haben manche Kaliber eine höhere Wahrscheinlichkeit, schwere Blutungen auszulösen.
  • Die Gewichtsmali beginnen nun nicht mehr ab 40, sondern schon ab 35 Kilogramm.
  • Die Lautstärke von Schritten und Interaktion mit der Vegetation wurde reduziert.
  • Einige Gesichtsschutze reduzieren nun die Dauer von Blendeffekten.
  • Armbänder sind nun nicht mehr lootbar und bleiben nach dem Tod erhalten.
  • Neue Spieler erhalten binnen sieben Tagen einen Brief mit Versorgungsgütern, um den harten Einstieg zu erleichtern.

Die vollständigen Patch Notes lest ihr auf der nächsten Seite. Warum Escape from Tarkov eines der härtesten Spiele überhaupt ist, erkläre ich euch in dieser Kolumne:Tarkov-Update 0.12.9 – Patch Notes auf DeutschHinzugefügt und geändert:

  • Erweiterung für die Karte "Woods"
  • Überarbeitete PMC-Anfangsausrüstung
  • Anpassung von Kopf und Stimme beim Erstellen eines Charakters hinzugefügt: Derzeit werden nur zwei neue Köpfe für jede hinzugefügte Fraktion bereitgestellt. Ihr könnt Kopf und Stimme nicht ändern, nachdem der Charakter erstellt wurde. Ihr könnt dies erst nach dem Zurücksetzen oder Löschen des Profils wieder machen.
  • Fähigkeit "Immunität" hinzugefügt
  • Überarbeitete Fähigkeit "Metabolismus"
  • Die Lautstärke der Schritte und der Interaktion mit der Vegetation wurden reduziert.
  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, dass bestimmte Munition höhere Chancen auf den Bluten-Effekt hat. Jetzt können einige Munitionsarten etwas häufiger schwere oder leichte Blutungen verursachen als andere.
  • Jetzt reduzieren einige Gesichtsschutzschilde und Brillen die Zeit des Blindheitseffekts durch Blendgranaten und Granaten.
  • Die Spieler erhalten in den ersten sieben Spieltagen Nachrichten mit einem Lieferpaket.
  • Beim Kauf bei Händlern über den Flohmarkt wurde die Schaltfläche "Alle" im Kaufmenü hinzugefügt. Jetzt können alle verfügbaren Elemente mit einem einzigen Klick ausgewählt werden.
  • Filter auf der Wunschliste werden jetzt separat geändert und wirken sich nicht auf andere Registerkarten des Flohmarkts aus.
  • Mit "Enter" bestätigt ihr jetzt die Aktion in den meisten Dialogfenstern.
  • Die Slot-Hervorhebung beim Ziehen von Elementen im Inventar kann jetzt deaktiviert werden.
  • Ausgestattete Armbinden können jetzt nicht mehr geplündert werden und gehen beim Tod nicht verloren.
  • Die Nachricht mit der Belohnung für das Entkommen in Zusammenarbeit mit einem Scav wird nun mit einer leichten Verzögerung kommen.
  • Sicherheitsbehälter wenden Beschränkungsfilter auf Modifikationen an, die auf dem transportierten Objekt installiert sind. Das heißt, das Einsetzen einer Halterung mit einem darauf installierten thermischen Visier in einen gesicherten Behälter ist nicht mehr zulässig.
  • Neue Ausrüstung und Kleidung wurden hinzugefügt: PMC-Oberteile und -Unterteile, Körperschutz, Tragesysteme, Sturmhaube und Oberteile für die Scavs.
  • Die Eigenschaften einer großen Anzahl von Waffenmods wurden geändert.
  • Die Jaeger-Quests wurden vereinfacht.
  • Einige Quests wurden aktualisiert: Ausführungsbedingungen, Startbedingungen, Belohnungen wurden geändert.
  • Reduzierter Bonus der Rückstoßreduzierung durch die Fähigkeit Rückstoßkontrolle und Waffenbeherrschung.
  • Jetzt beginnt das Übergewicht der Charaktere bei 35 kg. Früher waren es 40 kg.
  • Erhöhte Kauflimits für einige Munitionsarten von Händlern.

Neue Waffen und Munition:

  • KRISS Vector SMG in 9 ? 19 und .45
  • SIG MCX Sturmgewehr in .300 Blackout
  • UMP SMG in .45. - Mk-18 mod 1 Mjölnir DMR in .338 LM
  • 300 Blk, 338 Lapua Magnum Munition
  • Verschiedene neue Waffenmods

KI:

  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Bots hinter stationären Waffen hängenblieben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Killa die Feinde hinter ihm nicht hören konnte.
  • Andere Bot-Korrekturen und Optimierungen

Optimierung:

  • Animationsoptimierungen für das Interface
  • Optimierung von Sounds, die in den RAM geladen wurden
  • Serveroptimierungen

Fehlerbehebungen:

  • Zielen mit dem GL40 mit Reflexvisier
  • Die Position des Körpers des Charakters beim Blindschießen wurde nach dem Öffnen des Inventars nicht zurückgesetzt.
  • Blindheit wurde auch dann verhängt, wenn der Spieler eine Wärmebildkamera verwendete.
  • Das stationäre Maschinengewehr wurde von seiner Halterung entfernt, wenn der Spieler es in der Blindfeuerposition benutzte.
  • Es war möglich, die Kleidung der Gegenfraktion zu verwenden.
  • Der Spitzname konnte nicht geändert werden, wenn der neue Spitzname 15 Zeichen lang war.
  • Der Entfernungswert des Visiers änderte sich nicht unmittelbar nach der Ausrichtung, wenn die Waffe zwei Visiere hatte.
  • Es wurde behoben, dass eine doppelte Waffe nach dem Waffenwechsel einige Sekunden lang hinter dem Rücken des Spielers hängen geblieben ist.
  • Bei einigen Hosen hing die ausgerüstete Waffe während des Anprobierens auf dem Ragman-Servicebildschirm außerhalb des Holsters.
  • Man konnte nicht sehen, dass der Spieler den Feuermodus seiner Waffe überprüft hat.

Waffenvorlagen:

  • Die überschriebene Vorlage konnte nicht gelöscht werden. Auf der Waffe wurden falsche Mods installiert, wenn der Build während eines Speichervorgangs gestartet wurde.
  • Fehler beim Einlösen aller verfügbaren Gegenstände, wenn der Spieler versucht hat, Gegenstände über dem Limit zu kaufen.

Bug Fixes:

  • Interaktion mit dem Inventar bei einem Raid fehlgeschlagen, wenn der Spieler die Waffe zuvor über das Kontextmenü zerlegt hatte.
  • Bei der Reaktivierung des Ausgangs mit der hermetischen Tür am Ort Reserve hat die Sirene früher aufgehört, als es hätte sein sollen.
  • Die Empfindlichkeit beim Zielen (ADS) hat sich beim Auf- und Abmontieren des Visiers von der Waffe geändert.
  • Charaktere führten einen leichten Granatenwurf nur durch zweimaliges Drücken der rechten Maustaste durch.
  • Falsche Meldung über Platzmangel im Versteck beim "alle Übertragen" von Artikeln aus den Nachrichten.
  • Der Status "Found in Raid" für Waffen wurde nicht aktualisiert, wenn eine Modifikation auf die Waffe gesetzt wurde, welche nicht den Status "Found in Raid" hatte.
  • Falsche Angaben zur Beherrschungs-Stufe im Waffeninspektor
  • Der Preis für einen Gegenstand wurde um einen Rubel verringert, wenn ein Spieler mehrere gleiche Gegenstände bei einem Händler gekauft hat.
  • Das Azimut fehlte, wenn der Spieler das Pausenmenü mit einem Kompass in der Hand öffnete.
  • Die Kamera konnte durch den Körper eines anderen Spielers gehen.
  • Fehlende Nachrichten im Gruppenchat
  • Verschiedene Serverfehler behoben
  • Verschiedene kleinere Korrekturen
  • Verschiedene Lokalisierungskorrekturen
  • Verschiedene Karten-Korrekturen

User avatar
No longer exist
Jungspund
 
Beiträge: 44
Dabei seit: